Sie befinden sich hier: Für Kinder » Wasser bewegt sich

Wasser steht selten still

Sobald du ins Wasser gehst, merkst du, dass sich das Wasser auch bewegt. Manchmal bewegt es sich so stark, weil noch andere Kinder und Erwachsene im Wasser sind, dass du plötzlich ganz unsicher stehst. Das kann natürlich dazu führen, dass du umfällst. Daher gehe als Nicht-Schwimmer immer nur bis zur Brusthöhe ins Wasser.

Diese Eigenschaft des Wassers kannst du aber auch zum Fortbewegen nutzen. Ein lustiges Spiel ist es, wenn du dich zusammen mit deinen Freunden an die Hände fasst und ihr euch ganz schnell im Kreis dreht. Auf Kommando lasst ihr euch los und legt euch auf das Wasser. Jeder von euch wird sich weiter in dem Kreis drehen.

 

Für das Schwimmen gilt das Gleiche. Schiebst du Wasser durch eine Bewegung nach hinten, trägt dich das Wasser nach vorne.